kostenlose HotlineAbofallen-Hotline von RA Meier zum Festnetztarif

stellen Sie Ihre Fragen einfach am Telefon            (keine Rechtsberatung)

Es entstehen nur die üblichen Gebühren für ein Telefonat nach Berlin.

Mo-Fr 10.00 - 12.00 Uhr + Mo, Di, Do 10.00 - 18.00 Uhr         (sonst auch per Email)

weitere Details hier

 

Warnung vor: gewerbe-meldung.de

  
Dienstag, den 03. November 2015 um 15:17 Uhr

Gewerbe-Meldung.de von Europe REG Services Ltd. mit alter Masche

gewerbe-meldung.de AdlerAdler mit Pionierhalstuch.
[farbliche Hervorhebung
durch mich]
gewerbe-meldung.de Formular
Fax-Formular. Klick auf Bild
für größere Version.
[farbliche Hervorhebungen
durch mich]

Gewerbetreibende bekommen derzeit eine "Eilige Faxmitteilung" von Gewerbe-Meldung.de. Warum das so eilig sein soll, steht allerdings nicht da. Das Schreiben macht insgesamt einen behördlichen Eindruck und scheint nur die Daten für eine Gewerbemeldung abzufragen. Die Rückantwort soll - und das ist deutlich hervor gehoben - gebührenfrei per Fax an die Nummer 00800 / 0022 0044 oder 0800 / 5891302 senden.

Hingegen nicht hervor gehoben, sondern im Fließtext versteckt ist der Umstand, dass man mit der Unterschrift einen Vertrag über 3 Jahre á 348 € netto abschließe. Die Unterschrift soll also mindestens 1.242,36 € kosten! (Natürlich kommt hier kein wirksamer Vertrag zustande, das wird der Verwender aber sicherlich anders sehen).

An der angegebenen Rücksendeadresse Gerichtsweg 2, 04103 Leipzig befindet sich ausweislich der Webseite die Niederlassung des Betreibers, einer Europe Reg Services Ltd. mit Sitz in Malta. Genauer gesagt in der 12/1, Forrest Street, St. J ulians, wo sich ein Registrieungsdienst für LTDs befindet. Registrierungsdatum war der 19.August 2015. Es steht also zu vermuten, dass bald Post aus Leipzig mit der Rechnung und maltesischem Konto kommen wird.

NICHT UNTERSCHREIBEN, es sei denn, Sie wollen einen "Vertrag" über 1.242,46 € abschließen.

 

[Update 9.5.2016]: Gewerbemeldung-RechnungEs hat lange gedauert, jetzt meldet sich eine AN-Meldung GmbH, ebenfalls Gerichtsweg 2, 04103 Leipzig. Man treibt Geld für die maltesische Europe REG GmbH, diese ist offenbar an die Adresse 3A Edge Water Complex verzogen und sei unter der Leipziger Rufnummer +49 (0)341 39296514 erreichbar. Es wird die Zahlung für das erste von 3 Vertragsjahren in Höhe von 414,12 € verlangt. Die angegebene Webseite www.AN-Meldung.de ist derzeit nicht erreichbar.

Wer eine Rechnung bekommen hat, sollte zunächst einmal von der AN-Meldung GmbH eine Vollmacht und den Auftrag anfordern. Es ist nämlich nicht klar, ob die nicht hinterher sagen: "Ätschebätsch, die AN-Meldung GmbH war gar nicht bevollmächtigt, zahlen Sie bitte nochmal"! Was mich außerdem stark wundert, ist, wieso eigentlich eine maltesische Firma die Leistung erbringt, aber 19% MwSt. aufschlägt. Das ist bei Leistungen innerhalb der EU eigentlich nicht sinnvoll.

Also: NICHT BEZAHLEN! Und rufen Sie nicht dort an, man wird Ihnen nur einen Vergleich aufschwatzen wollen!

Flankiert wird diese Rechnung offenbar von Falschmeldungen im Internet, die die Betroffenen zur Zahlung bewegen sollen.

 

 

sich wehrenWas kann man tun?

Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist: man kann, wenn man sich damit sicherer fühlt, eine vernünftig formulierte und zugestellte Anfechtung an die angegebene Faxnummer senden. Das Wort "Widerruf" ist an dieser Stelle falsch! Lesen Sie mehr dazu auf der Sonderseite "wie man sich als Freiberufler / Gewerbetreibender wehren kann".

Zu zahlen löst das Problem nicht! Der "Vertrag" soll drei Jahre lang gehen.

Zur Haftung des Arbeitnehmers, der das Formular unterschrieben hat, gibt es ebenfalls eine Sonderseite.




Lassen Sie sich von Ihren Gegnern nicht verunsichern. Holen Sie sich auf der hotline kostenlosen Hotline oder unter hotline@kanzlei-thomas-meier.de weitere Informationen.


Verlinken Sie diese Seite von Ihrer Homepage



Mit einem Link auf diese Seite helfen Sie, dass diese Seite besser gefunden wird. Um einen Link auf diese Seite zu erzeugen, kopieren Sie bitte folgenden HTML-Code in Ihre Homepage:



Vorschau:


Kommentare 

 
0 #26 Thomas 2016-05-06 09:08
Soeben bei uns eingetrudelt. Der Adler und das Thema Leipzig fand ich schon sehr merkwürdig. Hab es mal an die Polizei weitergeleitet. Was die jetzt damit machen muss ich denen überlassen. Eine klare Meldung in der Zeitung wäre mal toll. Sicherlich gibt es den einen oder anderen der mal in der Eile nicht so genau hinschaut.
Zitieren
 
 
0 #25 Martin 2016-05-04 12:37
Super Gut! So kann man durch einfaches Suchen sicher wissen, was einem eigentlich schon klar war, wenn man das Schreiben sieht: Eine als kostenlose Offerte getarnte Rechnung. Eine Unverschämtheit ! Ich habe diese Seite hier sehr gerne verlinkt.
Zitieren
 
 
0 #24 Dirk R. Schuchardt 2016-04-21 10:23
Ich habe das Schreiben heute an die Staatsanwaltsch aft in Leipzig geschickt und Anzeige wegen *********s erstattet.
Zitieren
 
 
0 #23 Marcus 2016-04-19 10:55
Ich habe nun schon das zweite mal Post bekommen, allerdings steht jetzt sogar mein Ort drauf mit Althengstett.dé.
wieso tut unser Gesetzgeber nichts gegen vorsätzliche Täuschung?
Zitieren
 
 
0 #22 Timo 2016-03-21 17:28
hallo liebe leute einfach nicht unterschreiben ! Auf keinen fall .liebe grüße ;-)
Zitieren
 
 
0 #21 Sladan 2016-03-19 13:02
Hallo. Leider bin ich vor einem guten Monat(22.01.2016) auf diese ********* reingefallen. Ich bin jetzt verunsichert was ich tun soll, da ich keine Rechnung, dafür aber ein erneutes Erinnerungsschr eiben von Ihnen erhalten habe. Damals habe ich Änderungen an dem Formular vorgenommen, weil die Angaben zu meiner Firma nicht gestimmt haben. Jedoch wurden diese Angaben nicht auf Ihrer Internetseite geändert. Nun stellt sich die Frage ob der Vertrag gültig ist bzw. ob die Firma ihn überhaupt erhalten hat. Wäre es jetzt klug Ihnen trotzdem eine Anfechtung zu zuschicken oder sollte ich die Sache einfach ruhen lassen?
Zitieren
 
 
+1 #20 Martin, Bedburg 2016-03-09 13:45
Leider bin ich vor einiger Zeit auf eine andere dieser *********firmen , das sog. "Deutsche Firmenregister" hereingefallen, die mit gleicher Masche und ebenfalls amtlich aussehenden Schreiben "arbeitet."
Nie zahlen und einmal juristisch korrekt antworten (lassen)!
Die ********* haben nicht locker gelassen und sogar anwaltliche Schreiben zugeschickt. Ich habe mehrmals um eine Klage gebeten. Nach zweimaligem "Preisnachlass" haben sie dann aufgegeben.
Zitieren
 
 
0 #19 Julian 2016-03-08 14:09
Habe auch gerade mal wieder solch ein Schreiben erhalten und wusste bereits, dass es sich um etwas *********isches handelt. Jetzt habe ich mit mal den Spaß erlaubt, die Website dieser "Firma" aufzurufen und die Nummer im Impressum anzurufen. Wider Erwarten hat sich sogar jemand gemeldet. Ich habe die Dame freundlich gebeten, unsere Kontaktdaten zu löschen und sie darauf hingewiesen, dass wir keine Schreiben mehr erhalten möchten. Sie gleich pampig, woraufhin ich mal die Frage stellte, wieso wir überhaupt Briefe erhalten, da wir hierzu nie unsere Erlaubnis gegeben haben. Unglaublich, wie die Dame sich dann verhalten hat. Ich habe ihr klar gemacht, dass sie gegen geltende Datenschutzbest immungen verstößt und ich das nächste Mal über meinem Anwalt Kontakt aufnehmen werde.
Frage: Kann man Anzeige erstatten und wenn ja, wogegen? Macht das Sinn? Ich bin für jede Antwort dankbar.
Zitieren
 
 
0 #18 Peter 2016-03-04 11:31
auf www.handelsregister.de
können Betriebe gesucht werden + die Geschäftsführer ermittelt werden.
Zitieren
 
 
0 #17 Bastian 2016-02-28 17:02
Hab dies Schreiben auch per Post erhalten (23.2.16) und wollte es auch schnell abarbeiten - aber ... stimmt, wer liest oder auf sein Bauchgefühl hört, ist klar im Vorteil.
- Adler sehr merkwürdig
- Gemeinde soll Daten nach Leipzig ausgelagert haben??
- Adresse
...naja, und man sollte tatsächlich alles durchlesen, was ich allerdings beim ersten Mal auch nicht gemacht hatte!
Vielen Dank für die Veröffentlichun gsmöglichkeit hier auf der Seite.
Zitieren
 

Kommentar schreiben

Achtung, bitte erst lesen

Das ist eine Kommentar-Funktion, keine Email. Hier können Sie öffentlich über den Beitrag diskutieren. Ihr Beitrag wird hier veröffentlicht, und zwar mit Ihrem Namen. Es werden keine personenbezogenen Fragen beantwortet, dazu schicken Sie bitte eine Email. Ich könnte hier auch nicht antworten, weil Ihre Emailadresse nicht abgefragt wird.

Ich behalte mir von Zeit zu Zeit eine grobe inhaltliche Prüfung und Kürzungen vor, die werden dann gekennzeichnet. Links und Emailadressen werden abgeändert (Spamschutz).

(wird geprüft und dann hier veröffentlicht)
Bewertung für die Seite "Warnung vor: gewerbe-meldung.de":
durchschnittlich 5.0 von 5 basierend auf insgesamt 36 Bewertungen
Aktualisiert ( Montag, den 09. Mai 2016 um 12:11 Uhr )
 
Benutzerbewertung: / 36
SchwachPerfekt 
  Telefon 
030 / 340 60 478              Fax 
030 / 956 11 927               Email   info@ra-tm.de              Skype   meier-bading